Coronaschutz-Verordnung NRW

Zur aktuellen Coronaschutz-Verordnung des Landes NRW gibt es in der Anlage unter anderem Ausführungsdetails für Friseure, Kosmetiker und Fußpfleger.

Die Hygiene- und Infektionsschutzstandards gelten für die nach der CoronaSchVO NRW zulässigen Handelsgeschäfte, Handwerks- und Dienstleistungen, soweit auf diese Anlage verwiesen wird. Diese  Standards bilden nur die Verpflichtungen ab, die sich aus dem Infektionsschutzgesetz des Bundes und der CoronaSchVO NRW ergeben. Ggf. weitergehende Pflichten zum Infektionsschutz bzw. zur Hygiene aus anderen Rechtsvorschriften (z. B. Arbeitsschutzrecht) müssen ebenfalls und ggf. auch darüber hinaus beachtet werden.

Anlage „Hygiene- und Infektionsschutzstandards“ zur CoronaSchVO NRW (16.05.2020)

zurück